Wolfbarsch im Butterfilet mit geröstete zwiebeln, Fenchel, Chili und Kräutersalat

  • Zutaten

    Zutaten für den in Butter gebratenen Wolfsbarsch -

    1 ganzer Wolfsbarsch 
    2 Esslöffel Olivenöl 
    1 Limette, halbiert

    Zutaten für den Salat aus gerösteten Zwiebeln, Fenchel, Chili und Kräutern -

    1 Strauß frischer Oregano 
    1 Bund Frühlingszwiebeln 
    1 Bund frischer Thymian 
    3 rote Chilischoten 
    ½ Fenchelknolle  
    3 Knoblauchzehen, geschält und ganz gelassen
    1 Sträußchen Basilikum 
    eine Prise getrocknete Chiliflocken 
    1 Bund glatte Petersilie 
    25 ml Rotweinessig 
    6-8 Esslöffel Olivenöl 
    1 Limette, entsaften

  • Zubereitung

    Methode für den in Butter gebratenen Wolfsbarsch

    Schneiden Sie den Fisch auf der Unterseite von oben nach unten ein, wobei Sie auch den Kopf durchschneiden. Mit der Hand flachdrücken und die Wirbelsäule mit einer Schere herausschneiden. Flossen und Kiemen abschneiden. 

    Gut mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Öl beträufeln. Die Limette auspressen und für 3-6 Minuten auf die Feuerplatte legen, bis sie Blasen werfen und gar sind. Warm halten. 

    Methode für den Salat aus verkohlten Zwiebeln, Fenchel, Chili und Kräutern -

    Oregano, Frühlingszwiebeln, Thymian, rote Chilischoten, Fenchel und Knoblauch auf die heiße Feuerplatte legen und so lange kochen, bis sie überall Blasen werfen und verbrennen. Nach der Hälfte des Garvorgangs die Cloche über den Fenchel und den Knoblauch legen. Dadurch entsteht Dampf und der Fenchel und der Knoblauch werden weich gegart.

    Von der MONOLITH-Feuerplatte nehmen. Die Kräuterstängel entsorgen und dann alles zusammen hacken. Beiseite stellen.

    Alle übrigen Zutaten in die Blistermischung geben, abschmecken und mit Salz und Pfeffer würzen.

    Zum Servieren- 

    Den gegarten Fisch auf einer großen Platte anrichten, großzügig mit dem Dressing beträufeln, die Limette auspressen und servieren. 

Ein Rezept von: Matt Tebbutt

pin_drop